prev next

21.01.2007    Timo Bernhard startet beim 24 Stunden-Rennen von Daytona

Am kommenden Samstag, den 27.01.2007 startet der Porsche-Werksfahrer Timo
Bernhard (Homburg/Saar) in seine Motorsportsaison 2007. Der Winterschlaf des
nordamerikanischen Motorsports endet traditonell bei dem 24 Stunden Klassiker
von Daytona Ende Januar, der bereits zum 45. Mal ausgetragen wird. Hier treffen
sich alle Fahrer aus den berühmten US-Rennserien NASCAR, INDY RACING LEAGUE und
ALMS um die ersten Rennmeilen für 2007 auf dem 3,56 Meilen langen Daytona
Speedway zu fahren.

Der 25-jährige Saarländer verstärkt in diesem Jahr das neue Rennteam TruSpeed
Motorsports von John Wright und teilt sich das Cockpit während der 24 Stunden
mit Charles Morgan, dessen Sohn Rob Morgan und BJ Zacharias. Sie fahren einen
Porsche Riley in der Daytona Prototype Klasse und haben die Startnummer 47.


Timo Bernhard: "Ich freue mich sehr wieder hier zu fahren, denn zu Daytona habe
ich nach meinem Gesamtsieg im Jahr 2003 natürlich eine ganz besondere
Verbindung. Ich hoffe der jungen Truppe von TruSpeed Motorsports mit meiner
Erfahrung helfen zu können, jedoch ist die Konkurrenz mit 66 Autos sehr groß
und eine genaue Einschätzung fällt mir schwer. Wir werden auf jeden Fall
ordentlich Gas geben und ich freue mich auf das Duell mit sehr vielen bekannten
Rennfahrerkollegen, denn hier treffe ich auch auf den ehemaligen Formel 1
Piloten Juan Pablo Montoya."

Zurück