prev next

18.07.2011    Timo Bernhard startet bei der ADAC Rallye Baden-Württemberg

Nach einer längeren "Rallyepause" freut sich das Rallye Team 75, rund um Teamchef Rüdiger Bernhard, auf den 4. Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft vom 22. bis 23. Juli 2011, der ADAC Rallye Baden-Württemberg.

Es ist die dritte Rallye des neu gegründeten Teams mit ihrem Porsche 911 GT3 ST, aufgebaut in Zusammenarbeit mit dem Porsche Zentrum Mannheim. Bei den ersten zwei Veranstaltungen, sowohl bei der Wikinger-Rallye, 1.Gesamtbestzeit, sowie bei der Hessen-Rallye, 3 nach dem ersten Tag, konnte das Team auf sich aufmerksam machen.

Für Profirennfahrer Timo Bernhard bedeuteten die letzten Monate, seit der Hessen-Rallye, volle Konzentration auf die Saisonhighlights 24h Le Mans und 24h Nürburgring. Am "Ring" gehört er nach dem diesjährigen Gesamtsieg zu den Rekordhaltern mit 5 Gesamtsiegen. Diesen Schwung möchte Bernhard jetzt auch auf die Rallye mitnehmen : "Ich freue mich unheimlich auf die Rallye Baden-Würtemberg, und dass es wieder losgeht. Wir haben bei den ersten zwei Rallyes gezeigt, dass wir konkurrenzfähig sind. Leider wurden wir zwei Mal durch einen defekten Keilriemen gebremst, der durch eindringende Steine verursacht wurde. Das sollten wir jetzt im Griff haben. Das ganze Rallye Team 75 / Penske Sportwagenzentrum ist voll motiviert."

Abgerundet wird die Vorbereitung auf die nächste Rallye von einem erfolgreichen Test im Westerwald, bei dem auch Teamchef Rüdiger Bernhard ein zufriedenes Fazit zieht: "Der Test galt als Vorbereitung auf die Rallye, damit das ganze Team wieder in den Rhythmus kommt und auch Timo wieder Zeit im Rallye-Porsche verbringt. Wir haben einige Setup Änderungen durchprobiert, denn es ist klar, jeder Kilometer hilft uns, das Auto weiter zu verbessern. Wir lernen immer noch dazu."

Ein neues Teammitglied wird für den restlichen Lauf der Saison hinzustoßen: Ab sofort wird sich Timo Bernhard das Cockpit mit dem aktuell bekanntesten und erfolgreichsten Beifahrer Deutschlands teilen: Klaus Wicha.

Der bisherige Beifahrer Marco Glasen bleibt dem Team, dem er seit der ersten Stunde angehört, selbstverständlich erhalten und wird organisatorische Aufgaben übernehmen, sowie als Beifahrerkader für das Team zur Verfügung stehen.

Das Team Bernhard/Wicha wird bei der Rallye Baden-Württemberg erstmals auf Bestzeitenjagd gehen.

Zurück