prev next

20.01.2014    Timo Bernhard startet bei den 24 Stunden von Daytona

Mit den 24 Stunden von Daytona beginnt am 25. Januar die Premierensaison der Tudor United SportsCar Championship (USCC). Beim Auftaktrennen auf dem Daytona International Speedway ist ein großes Aufgebot von Porsche-Werksfahrern und Porsche-Junioren im Einsatz. Mit 22 Gesamt- und 75 Klassensiegen ist Porsche der erfolgreichste Hersteller in der Geschichte des Sportwagenklassikers in Florida.

Der 5,729 Kilometer lange Daytona International Speedway mit seinen zwölf Kurven ist eine der berühmtesten Rennstrecken der USA. Das 24-Stunden-Rennen, neben Le Mans der zweite große Langstreckenklassiker, wird auf einer Kombination aus Oval mit Steilkurven und Infield ausgetragen.

In der Klasse GTD startet Timo Bernhard für das Team Park Place Motorsports im Porsche 911 GT America. Der Porsche 911 GT America, dessen Vierliter-Sechszylinder-Motor 470 PS leistet, wurde eigens für die Klasse GTD der Tudor United SportsCar Championship gebaut. Er ist eine verbesserte Version des Porsche 911 GT3 Cup, des erfolgreichsten und meistgebauten Rennwagens der Welt.

Das 24-Stunden-Rennen in Daytona startet am Samstag, 25. Januar, um 14.30 Uhr Ortszeit (20.30 Uhr MEZ).

Timo Bernhard: „Die 24 Stunden von Daytona sind eines meiner Lieblingsrennen. Du triffst dort auf viele starke Fahrer aus anderen Rennserien, gegen die du schon immer mal gerne fahren wolltest.“

Zurück