prev next

07.09.2010    Timo Bernhard startet am Wochenende wieder im Le Mans-Siegerwagen Audi R15 TDI

Mit dem 1000-Kilometer-Rennen in Silverstone (Großbritannien) beginnt  
am Wochenende eine neue Ära die Sportwagen-Szene: Erstmals seit 1992  
gibt es wieder eine weltweite Rennserie für Le-Mans-Prototypen. Das  
Audi Sport Team Joest geht mit zwei R15 TDI an den Start.

1000 Kilometer Silverstone (GB), 12.09.
#7 Tom Kristensen (DK)/Allan McNish (GB)
#8 Timo Bernhard (D)/Dindo Capello (I)

Drei Rennen auf drei verschiedenen Kontinenten bieten den  
Sportwagen-Fans zum Abschluss der Sportwagen-Saison 2010 einen  
Vorgeschmack auf das Jahr 2011. Dann soll der so genannte  
"Intercontinental Le Mans Cup" (kurz: ILMC) aus insgesamt sieben  
Langstrecken-Rennen bestehen.

Timo Bernhard (Homurg/Saar) hat sich in der vergangenen Woche bei  
Testfahrten auf dem EuroSpeedway Lausitz auf das Rennen in Silverstone  
vorbereitet, das am Sonntag (12. September) um 11:55 Uhr Ortszeit  
(12:55 Uhr in Deutschland) gestartet wird. Eurosport überträgt die  
Start- und Schlussphase live.

Timo Bernhard (29/D), Audi R15 TDI #8 (Audi Sport Team Joest)
- Sieger der 24 Stunden von Le Mans 2010 mit dem Audi R15 TDI
- Startete zuletzt im Porsche Supercup bei einem Rennen in Silverstone
"Ich freue mich, dass Audi nach dem Riesenerfolg in Le Mans in dieser  
Saison noch einmal auf mich zurückgreift. Ich bin der mit Abstand  
Jüngste im Team und denke, dass ich mit Dindo (Capello) eine gute Crew  
bilden werde. Silverstone ist im Prototyp neu für mich, aber das war  
auch in Le Mans und Spa kein Problem. In Silverstone beginnt eine neue  
Ära für die Sportwagen - und ich bin froh, dabei zu sein. Das Rennen  
ist super besetzt. Das zeigt, dass die Entwicklung in die richtige  
Richtung geht."

Timo Bernhard (D): * 24.02.1981 in Homburg (D); Wohnort: Dittweiler  
(D); verheiratet mit Katharina; Größe: 1,73 m; Gewicht: 61 kg;  
Audi-Fahrer seit 2009; Le-Mans-Siege: 1

Infos zur Strecke

Streckenlänge: 5,891 km
Renndistanz: 170 Runden = 1001,470 km

Zeitplan (Ortszeiten)

Freitag, 10. September
13:25-14:25 Uhr Freies Training 1
17:00-18:00 Uhr Freies Training 2

Samstag, 11. September
09:00-10:00 Uhr Freies Training 3
13:40-14:00 Uhr Qualifying (Prototypen)

Sonntag, 12. September
09:00-09:20 Uhr Warm-up
11:55-17:55 Uhr Rennen

TV-Zeiten Eurosport (deutsche Zeit)

12:30 - 13:45 Uhr Startphase
17:45 - 19:00 Uhr Schlussphase

Zurück