prev next

27.01.2007    Startplatz 9 für Timo Bernhard beim 24 Stunden-Rennen von Daytona

Der Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard (Homburg/Saar) erzielte beim heutigen
Qualifikationstraining für die 24 Stunden von Daytona die neuntschnellste Zeit.
Der Porsche Riley des TruSpeed Motorsports Teams startet in der Klasse der
Daytona Prototypen, die in diesem Jahr mit 28 Fahrzeugen sehr stark besetzt
ist. Schon im letzten freien Training gelang dem 25-jährigen Saarländer mit
Platz 6 ein sehr gutes Resultat, denn die Trainingseinheiten sowie das
Qualifying wurden immer wieder durch einige Gelbphasen unterbrochen.
      
Timo Bernhard: "Ich bin sehr zufrieden mit diesem Top-Ten Resultat. Mit etwas
Glück wäre sogar noch mehr drin gewesen, denn ich lag zeitenmäßig in der
Quali-Runde schon auf der vierten Position, als ich leider genau in der letzten
Kurve noch ein langsameres Fahrzeug überholen mußte. Jetzt sind wir natürlich
sehr gespannt auf das Rennen. Die Zusammenarbeit mit meinen drei Fahrerkollegen
und dem jungen Team von TruSpeed Motorsports läuft immer besser und wir hoffen
natürlich auf ein gutes Ergebnis."

Zurück