prev next

14.06.2006    Start beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Am nächsten Samstag, den 17 Juni 2006, fällt um 15 Uhr der Startschuss für das
legendäre 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.
Der Klassiker wird bereits zum 34. Mal auf der Nordschleife ausgetragen und ca.
800 Fahrer verteilen sich auf 230 Rennwagen.

Der Saarländer Timo Bernhard pilotiert den Manthey Porsche GT3 MR und gilt als
einer der Favoriten auf den Gesamtsieg.
Der 25-jährige Porsche-Werksfahrer wechselt sich im Cockpit während der 24
Stunden mit seinen Werksfahrerkollegen Lucas Luhr und Mike Rockenfeller sowie
Marcel Tiemann (kein Werksfahrer) ab.

Ihr Teamchef Olaf Manthey hat schon 32 mal sowohl als Fahrer als auch als
Teamchef teilgenommen, konnte aber noch nie einen Gesamtsieg erzielen.

Timo Bernhard: "Nach meinem tollen Erfolg im letzten ALMS-Rennen in Mid Ohio
freue ich mich sehr wieder hier in Deutschland zu fahren.

Der Manthey Porsche ist sehr gut vorbereitet für das 24h-Rennen und genau das
richtige Fahrzeug für die Nordschleife.
Meine Teamkollegen und das ganze Team sind heiß für Olaf Manthey endlich den
1. Platz einzufahren, aber 24 Stunden sind eine lange Zeit für ein Autorennen und
alles kann passieren.

Ich bin optimistisch und vor allem gespannt auf die tolle Stimmung an der
Strecke, die bei diesem Klassiker immer von zahlreichen Fans bevölkert wird."

Zurück