prev next

14.07.2014    Sieg für Timo Bernhard beim Homburger ADAC Bergrennen

Timo Bernhard siegt beim 41. Homburger ADAC Bergrennen: Der Start beim Bergrennen in seinem Geburtsort Homburg/Saar war ein voller Erfolg für Timo Bernhard. Bei der 41. Ausgabe des Homburger ADAC Bergrennen startete der Porsche-Werksfahrer mit dem Porsche 911 GT3 Cup, der diese Saison im Porsche Carrera Cup Deutschland vom TEAM 75 Bernhard eingesetzt wird. Sein Vater Rüdiger Bernhard, Teamchef und auch langjähriges Mitglied im Homburger Automobilclub, startete ebenfalls in Homburg. Er pilotierte den Rallye-911, mit dem Timo Bernhard schon einige Rallye-Siege erzielt hat.

Das Wetter am Rennsonntag war sehr wechselhaft und die starken Regenfälle sorgten für sehr schwierige Bedingungen auf der 2,6 km langen Strecke. Timo Bernhard erzielte in der Addition beider Läufe die beste Gesamtzeit und konnte sich gegen zahlreich angetretene Bergspezialisten durchsetzen. Im zweiten Durchgang gelang dem 33-jährigen Homburger mit einer Zeit von 1:21.641 min auch die schnellste Zeit des Tages. Bei dem traditionellen Bergrennen nahmen insgesamt 121 Fahrzeuge in den einzelnen Fahrzeugklassen teil.

 

Timo Bernhard: "Den Gesamtsieg bei meinem "Heimrennen" zu holen ist fantastisch. In erster Linie stand der Spass im Vordergrund, aber als ich gesehen habe, dass unter den schwierigen Bedingungen eine Top-Platzierung herausspringen kann, wollte ich das natürlich nutzen. Bergrennen ist eine ganz andere Disziplin und keine einfache Herausforderung. Jetzt habe ich neben meinen Rallye-Siegen auch einen Lauf zur deutschen Bergmeisterschaft gewonnen. Das ist toll! Danke an TEAM 75 und die Zuschauer und zahlreichen Fans an der Strecke."

Zurück