13.10.2019    Petit Le Mans: Verpasster Sieg für das Mazda Team Joest beim IMSA- Finale

Ein starkes Rennen mit der zwischenzeitlichen Führung und am Ende Platz 6 beim 10-Stunden Klassiker Petit Le Mans.

Timo und seine Teamkollegen Oliver Jarvis und Tristan Nunez starteten das Rennen im #77 Mazda von Platz 5 und übernahmen kurz vor Halbzeit die Führung.

Jarvis führte das Feld bis knapp 40 Minuten vor Schluss an, bis eine Gelbphase das Rennen unterbrach. Nach dem Restart fiel der Mazda #77 jedoch mit einem technischen Gebrechen zurück und kam am Ende als Sechster ins Ziel.

"Petit Le Mans ist ein hartes Rennen und wir dachten es wird schwierig ein gutes Ergebnis rauszufahren aber das Auto wurde besser und besser. Die Crew hat bei den Pitstops tolle Arbeit geleistet und wir hatten eine gute Strategie. Es hat Spaß gemacht das Auto zu fahren und dieses Jahr ein Teil von Mazda Team Joest zu sein.“

 

 

Zurück