prev next

10.01.2014    Interview Timo Bernhard

Wie fällt Ihre persönliche Bilanz für das Jahr 2013 aus?

 

Timo Bernhard: Das Highlight des Jahres 2013 ist die Geburt meines Sohnes Paul! Sportlich war es für mich ein Übergangsjahr, da ich ab Mitte der Saison voll in das Testprogramm für den neuen LMP 1 Porsche, Porsche 919 Hybrid,  eingebunden war.

 

Was waren für Sie die Höhepunkte 2013? Ist aus Ihrer Sicht alles optimal gelaufen oder hätten Sie sich insgesamt noch mehr erhofft?

 

Timo Bernhard: Es war eine Ehre für mich, das Rollout, also die ersten Meter, des neuen Porsche 919 Hybrid, fahren zu dürfen.

Der Porsche Doppelsieg in der GTE Klasse bei den 24h von Le Mans  war ein schöner Erfolg, sowie meine 2 Rallye Gesamtsiege, vor allem der Gesamtsieg der Saarland Rallye war ganz besonders für mich. Seit 30 Jahren hatte kein Porsche mehr im Saarland gewonnen.

Am Nürburgring bei den 24h ist, neben dem Klassensieg, leider „nur“ ein 7.Gesamtplatz herausgesprungen. Da hatten wir uns mehr versprochen. Es hat das Quäntchen Glück gefehlt.

  

Welche Ziele verfolgen Sie in der kommenden Saison? Auf welche Rennserie(n) legen Sie Ihre Schwerpunkte? 

Timo Bernhard: Mein Hauptprogramm in 2014 besteht aus der FIA WEC, also der Langstrecken Weltmeisterschaft, die ich für das Porsche Werksteam im neuen Porsche 919 Hybrid bestreiten werde. Der Höhepunkt in dieser Meisterschaft sind wieder die 24h Le Mans im Juni. Mein Fokus liegt ganz klar auf dieser Meisterschaft.

Gibt es wieder einen Ausflug in einen Audi oder werden Sie 2014 ausschließlich im Porsche unterwegs sein?

 

Timo Bernhard: Nein, ich werde 100% für Porsche fahren und freue mich sehr auf die Saison 2014. Ich habe ein tolles Programm.

 

Wie bereiten Sie sich auf die kommende Saison vor? Ändern Sie etwas im Vergleich zu den Vorjahren oder greifen Sie auf Altbewährtes zurück? Wie sieht die Saisonvorbereitung eines Rennfahrers aus? Wie groß ist der Anteil von Konditions- und Krafttraining, wie viel Prozent der Zeit sitzen Sie tatsächlich im Rennwagen?

 

Timo Bernhard: Seit Anfang Dezember stehe ich voll im Training. Mit meinem Trainer Oliver Muelbredt habe ich mein Athletik- und Krafttraining am OSP (Olympia-Stützpunkt) in Saarbrücken. Das sind optimale Bedingungen. So fit wie jetzt, war ich noch nie zuvor!

Zurück