18.07.2005    3. Saisonsieg für Timo Bernhard in der ALMS

Die Siegesserie in den USA hält für den Homburger Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard weiter an. Beim 5. Rennen der AmericanLeMans Serie in Sears Point / Kalifornien fuhr er gemeinsam mit seinem französischem Teamkollegen Romain Dumas zu seinem 3. Sieg in der GT2-Klasse.
Ihr Porsche GT3 RSR mit der Startnummer 23 wurde wie immer vom Alex-Job-Racing-Team eingesetzt.
Auf der 4,055 km langen Strecke von Sears Point startete der 24jährige Saarländer von der Pole Position, die er sich in der Qualifikation souverän sichern konnte. Das Duo Bernhard/Dumas gab während der gesamten Renndauer von 2 Stunden und 45 Minuten die Führung nicht ab und landete somit einen klaren Start-Ziel-Sieg.
Der Titelkampf in der GT2-Klasse bleibt weiter spannend. Der Rückstand auf die beiden Erstplatzierten Jörg Bergmeister/Patrick Long beträgt nur noch 11 Punkte.
Timo Bernhard:"Das war mal wieder ein perfektes Wochenende für mich und meinen Teamkollegen. Im Qualifying gelang es mir die Pole-Position herauszufahren. Nachdem ich auch den Start gefahren bin, ging ich direkt in Führung und konnte diese auch bei unserem einzigen Boxenstopp an Romain weitergeben.
Der 3. Sieg in Folge ist natürlich etwas Besonderes in dieser hartumkämpften Serie. Auch mein Ziel der Titelverteidigung rückt mit 11 Punkten Abstand auf die Ersten immer näher,denn es sind ja noch 5 Läüfe zu fahren.
Für das nächste Rennen in 14 Tagen in Portland bin ich sehr optimistisch."
Die Titeljagd für Timo Bernhard geht beim 6.Lauf der ALMS in Portland am 28 - 30 Juli 2005 weiter.

Zurück