prev next

03.07.2006    2. Sieg für Timo Bernhard in der ALMS

Beim vierten Saisonrennen der American Le Mans Serie/ALMS in Lime Rock gelang
dem Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard (Homburg/Saar) der zweite Sieg in Folge in
der LMP2 Klasse.
Gemeinsam mit seinem französischen Teamkollegen Romain Dumas startete der junge
Saarländer im Porsche RS Spyder von der Pole Position, die Dumas mit der
schnellsten Zeit in der Qualifikation eindrucksvoll herausfuhr.
Romain Dumas fuhr den Start und übergab nach ca. 45 Minuten das Cockpit an Timo
Bernhard.

Nach über einer Stunde Fahrzeit übergab der 25-jährige den Porsche RS Spyder mit
der Startnummer 7 für den Schlußturn wieder an Romain Dumas, der nach 177 Runden
als erster seiner Klasse und als zweiter insgesamt das Rennen beendete.

Der Gesamtsieg ging an den Audi R8, der jedoch in der LMP1-Klasse antrat.
Das Schwesterauto mit der Nummer 6 rundete den Erfolg mit Platz 3(2.LMP2)für das
Team von Penske Racing ab.

Timo Bernhard: "Das war wieder ein perfektes Wochenende. Nach dem zweiten
Klassensieg in Folge liegen Romain und ich nun mit 48 Punkten auf Rang 3 der
Meisterschaft und der Abstand zur Spitze ist mit 24 Punkten noch nicht so groß.
Es stehen ja noch 6 Rennen auf dem Programm.
Diese kurze Rennstrecke in Lime Rock hatte es in sich, vor allem die vielen
Überholmanöver haben vollste Konzentration gefordert.
In 14 Tagen geht es schon wieder weiter und ich will meinen Erfolg der letzten
Wochen gerne fortsetzen."

Das nächste Rennen der ALMS findet am 15. Juli in Salt Lake City/Utah(USA)statt
und bereits eine Woche später, am 22.Juli,folgt das Rennen in Portland.

Zurück