prev next

31.10.2015    Erneut beide Porsche 919 Hybrid in Reihe eins

Auch auf dem Shanghai International Circuit, beim siebten Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, belegen die beiden Porsche 919 Hybrid geschlossen die erste Startreihe. Timo Bernhard (DE), Brendon Hartley (NZ) und Mark Webber (AUS) starten zum vierten Mal in dieser Saison von der Poleposition. Das Schwesterauto von Romain Dumas (FR), Neel Jani (CH) und Marc Lieb (DE) geht von Platz zwei in das Sechsstundenrennen am Sonntag.

In der WEC zählt der Durchschnitt der schnellsten Runden von zwei Fahrern für die Startaufstellung. In Shanghai fuhren Hartley/Webber (Startnummer 17) und Dumas/Lieb (18) die Qualifikation. Bei sonnigem Wetter stellte Hartley mit einer Runde in 1.42,621 Minuten auf dem 5,451 Kilometer langen Formel-1-Kurs einen neuen Rekord für Prototypen auf. Die Durchschnittszeit für den Porsche mit der Nummer 17 war 1.42,719 Minuten. Für die Nummer 18 betrug das Mittel der schnellsten Runden 1.43,488 Minuten.

Am Vormittag im dritten freien Training hatte Hartley mit einer Runde in 1.42,799 Minuten bereits eine beeindruckende Zeit vorgelegt und der Nummer 17 damit Platz eins beschert. Trainingszweite waren Dumas/Jani/Lieb, an deren 919 Hybrid vor dem Qualifying vorsorglich der Verbrennungsmotor gewechselt wurde.

Der siebte von acht WM-Läufen beginnt am Sonntag um 11:00 Uhr Ortszeit (04:00 Uhr MEZ). Der TV-Sender Eurosport überträgt das gesamte Rennen und die Siegerehrung live. Ein Live-Signal inklusive Zeitnahme und zusätzlichen Informationen kann auch über die FIA WEC-App empfangen werden. Die kostenfreie Porsche Motorsport-App steuert Onboard-Aufnahmen aus den 919 Hybrid, Timing und die GPS-Positionierung der beiden innovativen Le-Mans-Prototypen bei. 

Dank eines Vorsprungs von nunmehr 54 Punkten auf Audi in der Herstellerwertung der WM könnte Porsche in China rein mathematisch den Titel vorzeitig gewinnen. Es wäre die erste Hersteller-Weltmeisterschaft für Porsche seit 1986 und insgesamt der 13. WM-Titel in der eigenen Langstrecken-Historie.

Zurück