prev next

10.05.2006    2. Saisonrennen in der ALMS für Timo Bernhard

In der Nacht von Freitag auf Samstag startet der Porsche-Werksfahrer Timo
Bernhard (Homburg/Saar) beim 2. Lauf der American Le Mans Series in den USA.

Das Rennen wird erstmals auf einem 2,735 km langen Stadtkurs ausgetragen, der im
Reliant Park in Houston/Texas angelegt wurde.

Der 25-jährige Saarländer fährt wieder gemeinsam mit seinen Teamkollegen Romain
Dumas aus Frankreich auf dem Porsche RS Spyder mit der Startnummer 7 in der
LMP2-Klasse (Le Mans Prototypen).

Der Rennstart findet um 20 Uhr Ortszeit statt, somit endet die Zieldurchfahrt in
der Nacht, denn die Renndauer beträgt 2 Stunden und 45 Minuten.

Timo Bernhard: "Ich freue mich sehr, endlich wieder den RS Spyder zu fahren.
Nach Sebring hatte ich nochmal einen Test und ich fühle mich immer wohler im
Cockpit.

Unser Ziel ist hier in Houston der Klassensieg in der LMP2, wir schauen aber auf
den Gesamtsieg. Der Stadtkurs kommt unserem leichten Auto entgegen, es sollte
zumindest reichen, ganz vorne mitzufahren.

Die Renntaktik und die Strategie werden auf dem engen Kurs natürlich die größte
Rolle spielen, denn es werden viele Überholvorgänge stattfinden und ein Fehler
wird direkt durch die Betonmauern bestraft."

Zurück