prev next

23.04.2006    2. Sieg am Nürburgring

Wie bereits vor 2 Wochen gelang dem Porsche-Werksfahrer Timo
Bernhard (Homburg/Saar) am Samstag beim 2. Lauf der BF Goodrich Langstrecken
Meisterschaft auf dem Nürburgring der 1. Platz im Gesamtklassement.
Für den 25-jährigen Saarländer ist diese Rennserie eine gute
Trainingsmöglichkeit für die American Le Mans Series in Nordamerika, da diese
Eintagesveranstaltungen auf der 24,433 km langen Nordschleife stattfinden.
Timo Bernhard startete wieder für das Team Manthey Racing und teilte sich das
Cockpit des Porsche mit der Startnummer 111 mit Lucas Luhr und Marcel Tiemann.

Der Saarländer fuhr im Zeitraining mit dem 500 PS starke Porsche GT3 MR die
schnellste Zeit und ging von der Pole Position aus direkt in Führung.
Bei sommerlichen Temperaturen und vor 28.000 Zuschauern entlang der
Natur-Rennstrecke lief alles wie gewünscht für das Manthey-Trio.
Die Fahrerwechsel verliefen ohne Probleme und der gelb-grüne Porsche überquerte
mit einem Vorsprung von 3,59.375 Minuten vor dem Zweiten die Ziellinie.

Auch ein Reifenschaden wie vor 14 Tagen auf den letzten Metern(laut Teamchef
Olaf Manthey ist die Ursache ungeklärt)konnte den Sieg nicht mehr gefährden.

Timo Bernhard:"Das war wieder ein perfekter Renn-Samstag.
Wie vor 2 Wochen lief für uns alles wie am Schnürchen,erneut ging der Schreck
kurz vor Rennende gut für uns aus.

Die 2 Siege auf der Nordschleife sind für mich ein guter Ansporn für mein
nächstes Rennen,den 2.Lauf der ALMS am 12. Mai in Houston(USA).

Ich freue mich dann wieder den neuen Porsche RS Spyder zu fahren."

Zurück