prev next

21.08.2008    Timo Bernhard startet beim 8. Lauf in Mosport/Kanada

Die schnellsten Sportwagen der Welt zu Gast in Kanada: Auf dem Mosport  
International Raceway vor den Toren der Metropole Toronto startet die  
American Le Mans Series am Sonntag zu ihrem einzigen Rennen außerhalb  
der Vereinigten Staaten. Als Titelverteidiger und aktuelle  
Tabellenführer präsentieren sich dabei Timo Bernhard (Homburg/Saar)  
und Romain Dumas (Frankreich) im 503 PS starken Porsche RS Spyder mit  
der Startnummer 7 den kanadischen Motorsportfans.

Die Fahrer sprechen mit großem Respekt von der 4,102 Kilometer langen  
Rennstrecke, die als eine der schnellsten und schwierigsten der  
American Le Mans Series gilt. "Ich kenne keinen anderen Kurs mit so  
vielen schnellen Kurven hintereinander", sagt Romain Dumas, der im  
vergangenen Jahr in Mosport zusammen mit Timo Bernhard einen  
überragenden Gesamtsieg feierte. Dabei waren sie nicht nur schneller  
als ihre Konkurrenten in der Klasse LMP2, sondern konnten auch die  
rund 200 PS stärkeren und vom Leistungsgewicht her deutlich  
überlegenen Audi R10 auf Distanz halten. "Diese Strecke ist eine große  
Herausforderung. Ich hoffe, dass wir unsere Stärken gegen die  
Konkurrenten in unserer Klasse wieder einmal ausspielen können."

Das wichtigste Ziel für die Titelverteidiger ist der Ausbau ihrer  
Führung in der Fahrerwertung, die sie sich mit ihrem Gesamtsieg beim  
12-Stunden-Rennen in Sebring sowie Klassensiegen in St. Petersburg,  
Salt Lake City und Mid-Ohio gesichert haben. "Die erfolgreiche  
Titelverteidigung hat absolute Priorität", sagt Timo Bernhard, "darauf  
werden wir uns in den letzten vier Saisonrennen voll konzentrieren."  
Die Tabellenführung behauptet Porsche auch in der Herstellerwertung  
(Chassis und Motor) sowie mit Penske Racing in der Teamwertung.

Das Rennen in Mosport startet am Sonntag, 24. August 2008, um 15.05  
Uhr Ortszeit (21.05 Uhr MESZ) und geht über 2:45 Stunden.

Zurück