prev next

19.07.2008    Timo Bernhard startet beim 6. Lauf der ALMS in Mid-Ohio aus der zweiten Reihe

Mit seinem Porsche RS Spyder startet Timo Bernhard (Homburg/Saar) auf  
dem Mid-Ohio Sports Car Course am Samstag aus der zweiten Reihe zum  
sechsten Saisonrennen der American Le Mans Series. In einem hart  
umkämpften Qualifying auf dem 3,620 Kilometer langen Traditionskurs in  
Lexington/Ohio fuhr der Gesamtsieger der vergangenen zwei Jahre bei  
hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad Celsius die  
drittschnellste Zeit.

"Wir hatten schon gehofft, dass wir noch ein bisschen schneller sein  
würden, aber wir haben das Maximum herausgeholt und sind ganz gut  
dabei - uns fehlen schließlich nur zweieinhalb Zehntelsekunden zur  
Pole Position", sagte Timo Bernhard, der sich den RS Spyder mit der  
Startnummer 7 im Rennen mit Romain Dumas (Frankreich) teilt. "Wir  
haben für morgen auf jeden Fall ein gutes Rennauto. Für uns Fahrer ist  
die Hitze kein Problem, aber auf unsere Reifen werden wir aufpassen  
müssen."

Im zweiten von Penske Racing eingesetzten RS Spyder mit der  
Startnummer 6 belegte Sascha Maassen (Aachen) den sechsten Platz  
seiner Klasse, vor Chris Dyson (USA) und Butch Leitzinger (USA) in den  
RS Spyder des von Porsche unterstützten US-Privatteams Dyson Racing.

Auf eine Leistungssteigerung im Rennen setzt auch Dieter Steinhauser,  
Leiter Motorsport Entwicklung. "Wir sind noch nicht ganz zufrieden,  
das Set-up war noch nicht so, wie wir es gerne hätten", meinte er.  
"Wir werden jetzt noch an der Feinabstimmung arbeiten und das Warm-up  
morgen dazu nutzen, unsere Rennabstimmung zu überprüfen."

Das Rennen in Mid-Ohio startet am Samstag um 14.10 Uhr Ortszeit (20.10  
Uhr MESZ) und geht über 2:45 Stunden.

Ergebnis Qualifying
1. Gil de Ferran (BRA), Acura ARX-01B (LMP2), 1:07,969 Minuten
2. David Brabham (AUS), Acura ARX-01B (LMP2), 0,224 zurück
3. Timo Bernhard (D), Porsche RS Spyder (LMP2), 0,269
4. Franck Montagny (F), Acura ARX-01B (LMP2), 0,351
5. Marco Werner (D), Audi R10 (LMP1), 0,388
6. Luis Diaz (MEX), Acura ARX-01B (LMP2), 0,538
7. Rinaldo Capello (I), Audi R10 (LMP1), 0,991
8. Sascha Maassen (D), Porsche RS Spyder (LMP2), 1,645
9. Chris Dyson (USA), Porsche RS Spyder (LMP2), 1,943
10. Butch Leitzinger (USA), Porsche RS Spyder (LMP2), 2,060

Zurück