prev next

27.07.2006    Start beim 24 Stunden-Rennen in Spa/Francorchamps

Am kommenden Samstag, den 29.Juli 2006, fällt um 16 Uhr der Startschuss für das
berühmte 24 Stunden-Rennen auf der bekannten Formel 1 Rennstrecke in Spa. Dieses
Sportwagenrennen ist der Saisonhöhepunkt der FIA-GT Serie und der junge
Saarländer fährt als Gastfahrer den ersten Renneinsatz mit dem Porsche 911 GT3
RSR der neuen Baureihe 997.

Der Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard wechselt sich im Cockpit der Startnummer
111 während der 24 Stunden mit seinem deutschen Werksfahrerkollegen Marc Lieb
und dem ehemaligen Formel 1 Fahrer Pedro Lamy ab. Das Schwesterauto mit der
Startnummer 197 tritt mit der Fahrerbesetzung Lucas Luhr/Sascha Maassen/Marcel
Tiemann an. Die 485 PS starken Porsche werden vom Manthey Racing Team
eingesetzt.
Timo Bernhard: "Ich freue mich wieder für das Team von Olaf Manthey zu
fahren. Nach unserem gemeinsamen großen Sieg bei den 24 Stunden vom Nürburgring
in diesem Jahr gehen wir das Rennen optimistisch an. Da es der erste Renneinsatz
für den brandneuen 911 GT3 RSR ist, heißt das Ziel erst mal das Rennen zu
beenden. Ich bin gespannt wie es läuft und werde auf jeden Fall die tolle
Strecke von Spa genießen, wenn auch mit einem Dach über dem Kopf!"

Zurück