14.04.2017    Konsequente Rennvorbereitung für beide Porsche 919 Hybrid

Die Spannung vor dem ersten Schlagabtausch zwischen den Le-Mans-Prototypen von Porsche und Toyota steigt. In den ersten beiden Trainings zum Saisonauftakt der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Silverstone (GB) hatte Toyota die Nase vorn. Das kommt nicht überraschend: Während die beiden Porsche 919 Hybrid zugunsten der Aerodynamik-Strategie für die ganze Saison derzeit auf hohen Anpressdruck verzichten, ist die japanische Konkurrenz mit einem High-Downforce-Paket besser für die 5,9 Kilometer lange Traditionsrennstrecke gerüstet. 

Die beiden Porsche 919 Hybrid belegten im ersten der beiden 90-Minuten-Trainings am Vormittag die Plätze zwei und vier. Im insgesamt schnelleren Nachmittagstraining kamen die 919 auf die Positionen drei und vier. Der Porsche mit der Startnummer 2 von Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) war jeweils der schnellere. Die interne Bestzeit fuhr Bamber in 1.40,500 Minuten. Für das Schwesterauto mit der Startnummer 1, das sich der amtierende Weltmeister Neel Jani (CH) mit André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) teilt, fuhr der Deutsche die schnellste Runde in 1.41,201 Minuten. Bei Temperaturen um 13 Grad Celsius und dichter Bewölkung blieb es während der beiden WEC-Trainings trocken.

Am morgigen Samstag findet das Qualifying für die Le-Mans-Prototypen von 13:30 bis 13:50 Uhr Ortszeit statt. Das Sechsstundenrennen startet am Sonntag um 12:00 Uhr. Wo es live oder als Zusammenfassung verfolgt werden kann, steht hier: https://tinyurl.com/kof8nto

„Ein positiver Freitag. Wir haben uns sehr auf die Rennabstimmung konzentriert,“ sagte Timo. „Das Auto fühlt sich gut an. Die Kollegen von Toyota sehen stark aus, aber sie sind heute auch eine Qualifying-Simulation gefahren – die absolute Rundenzeit können wir also nicht vergleichen. Unser Long-run war gut, darauf können wir auf jeden Fall aufbauen.“

Alle Punktestände: http://www.fiawec.com/courses/classification.html
Alle Ergebnisse: http://fiawec.alkamelsystems.com

Zurück